Was bedeutet bank

was bedeutet bank

Bank B ạ nk 〈 f. -, -en 〉 1. Anstalt, Unternehmen für Geldverkehr ; Deutsche ~; Dresdner ~ (Namen); Geld auf die ~ einzahlen; ein Konto bei einer ~ eröffnen; bei. Bank (Plural Bänke, von althochdt. banc „Erhöhung“) steht für: Bank (Möbel), ein Möbelstück, das mehreren Personen Sitzgelegenheit bietet; ein Arbeitstisch für. Eine Bank ist ein Kreditinstitut, das entgeltliche Dienstleistungen für den Zahlungs-, Kredit- und Kapitalverkehr anbietet. Je nach Typ betreibt eine Bank   ‎ Bank (Begriffsklärung) · ‎ Bankensystem · ‎ Investment Banking · ‎ Bankenkrise. was bedeutet bank

Video

Was bedeutet Bonität? Einfach erklärt (Immobilien Definitionen)

Was bedeutet bank - liebste

Eintrag zitieren und drucken Diese Seite zitieren: Jahrhundert auf, als Florenz zu einer Handelsmacht aufstieg und das dortige Bankgeschäft zu florieren begann. This process is automatic. Eine Besonderheit der Schweiz, welche teils auch noch für Österreich zutrifft, ist das Bankgeheimnis. Einzahl der Bank ; Mehrzahl der Banken Dativ: Duden Deutsches Universalwörterbuch , Wahrig Deutsches Wörterbuch , Kluge Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache , Uni Leipzig Wortschatz-Lexikon , Wikipedia u. Wir bieten Ihnen kompetente Hilfe bei Fragen fettspile. Duden - Die deutsche Rechtschreibung, Im Bereich der Geldschöpfung spielen Geschäftsbanken insofern eine Rolle, als sie durch Kredite von der Zentralbank dem Wirtschaftskreislauf Geld zuführen, das nur zu einem Teil durch Einlagen gedeckt ist. Antwort von Tamikana Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

0 thoughts on “Was bedeutet bank”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *