Gott horus tier

gott horus tier

Der frühere Mensch war sehr viel mehr vom Tier abhängig, als der heutige Mensch. Einerseits Bleiben wir beim Beispiel des falkenköpfigen Gottes: Horus. Horus ist ein Ortsgott - er wurde jedoch in ganz Ägypten verehrt. Es gibt Das Tier des Falken machte es den verschiedenen Kulten noch einfacher, Horus zu. Thot (oder Thoth, Tehut, Tahuti, Djehuti) ist in der ägyptischen Mythologie der ibisköpfige oder paviangestaltige Gott des Mondes, der Magie, der Wissenschaft, der Schreiber, der Weisheit und des Kalenders. In den Pyramidentexten galt Thot als Gott des Westens. Joachim Kügler: Tiere als Götter? Götter als Tiere! ‎ Bedeutung im Alten Ägypten · ‎ Moderne Rezeption.

Video

Ägyptische Figuren - Gott Horus gott horus tier

Gott horus tier - hier

Als Ägypten am Ende der prädynastischen Zeit von neuem in zwei Hälften zerfiel, blieb Horus die Reichsgottheit in Oberägypten, in Nechen Hierakonpolis. Das hat mehrere Gründe. Seitdem war der falkengestaltige Horus der Gott der herrschenden Pharaonen. Die göttlichen Richter glaubten jetzt, endlich eine Lösung gefunden zu haben, allerdings war Re-Harachte verärgert. Symbol der Wiederauferstehung und des ewigen Lebens Gott der Fruchtbarkeit Gestalt einer Mumie. Die beiden Himmelskörper Sonne und Mond galten als die Augen des Gottes, wobei das rechte Auge das sogenannte Sonnenauge und das linke das Mondauge ist. Riesige Pyramiden baute man ihm zu Ehren.

0 thoughts on “Gott horus tier”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *